Erneuerbare Energien in Indien

27. April 2018
Body

Die Regierung Indiens hat sich als Teil ihres Versprechens zum Klimaabkommen von Paris mit dem Ausbau der Kapazitäten von 175 GW Energiegewinnung in Form erneuerbarer Energien ambitionierte Ziele gesteckt.

Diese Ziele sind ein klares Bekenntnis zur Erschließung alternativer Energiequellen und bieten somit ausreichende Chancen für Geschäftsanbahnungen mit europäischen Unternehmen.

Dynamisches Wachstum

Indien verfügt über eine vergleichsweise geringe Energiegewinnung nach herkömmlichen Methoden, muss aber den Anforderungen einer rapide wachsenden Bevölkerungsanzahl und einem dynamischen Wirtschaftswachstum von rund 7 % gerecht werden.

Ein Vorteil ist die ganzjährig verfügbare Sonneneinstrahlung und eine speziell im Nordosten des Landes konzentrierte Wasserkraftgewinnung. Allein im Jahr 2017 verzeichnete die Energiegewinnung mittels Solar- und Windenergie eine Steigerung um 11 GW. Dies bei gleichzeitiger Verringerung der Preise pro Einheit.

Aussichten

Die neuen Energiequellen zur Erreichung des hochgesteckten Ziels von 175 GW unterteilen sich in folgende Kategorien:

  • 100 GW Solarenergie
  • 60 GW Windenergie
  • 10 GW Bioenergie
  • 5 GW Kleinwasserkraftwerke
     

 

 

Vorteil Indien

Robuste Nachfrage

Indiens Pro-Kopf-Energieverbrauch ist mit einem Drittel des Weltdurchschnitts relativ gering. Es wird angenommen, dass sich aufgrund verstärkten Wachstums in verschiedenen Industriesegmenten, vor allem im Bereich Bau und Transport, die Nachfrage von 4.926 TWh im Jahr 2012 auf 15.280 TWh im Jahr 2040 erhöhen wird.

Wettbewerbliche Vorteile

Indien verfügt über 300 Tage Sonnenschein im Jahr. Dies macht das Land zu einem natürlichen Kandidaten für die Gewinnung von Solarenergie. Die rund 7.000 km lange Küste und einige Teile Innerindiens sind ideal zur Gewinnung von Windenergie geeignet. Wasserkraft ist im Nordosten des Landes noch weitgehend ungenutzt, und im Bereich Biogas kommt es dem Land zugute, dass es der weltweit zweitgrößte Hersteller von Gemüse und Früchten ist und eine wachsende Mittelschicht vermehrt Fleisch und Geflügel konsumiert.

Initiativen mit regierungsgeförderten Solarauktionen und neuen Solarparks hatten in den letzten Jahren auch eine Senkung der Kosten für die Errichtung und Finanzierung neuer Projekte zur Folge.

Steigende Investitionen

Zwischen April 2000 und September 2017 flossen US$ 6,01 Mrd. ausländische Direktinvestitionen nach Indien. Die hochgesteckten Ziele des Staates erweisen sich definitiv als eine attraktive Investitionsgelegenheit für das Ausland.

Eines der hochgesteckten Ziele Indiens ist die komplette Stromversorgung aller Dörfer mit Ende 2018. Mehr als 800 Millionen Menschen leben auf dem Land.
 

Grafik

 


Marktchancen

Indiens Beitrag zur weltweiten Energieerzeugung ist mit 4 % relativ niedrig; der Beitrag zur weltweiten Erzeugung von erneuerbaren Energien liegt bei 4,43 %.

Die Wachstumsrate der Herstellung von Einrichtungen zur Erzeugung erneuerbarer Energien lag in den Jahren 2007 bis 2017 im Durchschnitt bei 8,39 %. Bis zum Jahr 2027 erwartet die Regierung eine Steigerung dieser Wachstumsrate auf 17 %.

Eine 360%ige Steigerung von Investitionen in Solarenergie wird bis 2020 erwartet. Mit einem Zuwachs von 5.525 MW Solarenergie und 467 MW Windenergie im Jahr 2017 wird ein klarer Trend sichtbar. Im selben Zeitraum wurden 15.000 Biogasanlagen errichtet. In den letzten Jahren wurden rund 5 Millionen kleine Biogasanlagen in landwirtschaftlichen Haushalten installiert.

Es wird erwartet, dass die Herstellung von Solarenergie die Energieproduktion durch Windenergie in den kommenden Jahren übertreffen wird. Drei neue Solarparks mit einer Kapazität von 1.523 MW wurden kürzlich bewilligt.

Im November 2017 unterzeichnete Indien ein Abkommen mit der Weltbank über US$ 100 Mio. für die „Shared Infrastructure for Solar Park Projects“.

Die Befreiung von Einfuhrzöllen für Produkte zur Herstellung von Anlagen und Rohstoffen sowie Steuererleichterungen und niedrige Zinssätze bei der Kapitalbeschaffung sind einige der staatlichen Beiträge zur Unterstützung des Wachstums im Bereich der erneuerbaren Energien.

Staatliche Initiativen für die Gewinnung von Windenergie entlang der Küste inkludieren Steuererleichterungen bis zu 10 Jahren.

Ein staatliches Programm für „Inter State Transmission Systems“ (ISTS) über 1.000 MW zur Verknüpfung bestehender 50-MW-Windenergieprojekte ist geplant. Die Ausschreibung von Windenergieprojekten über 3 GW ist bis Ende 2018 vorgesehen.

Innerhalb der Initiative „Green Energy Corridor“ hat Indien über die deutsche Entwicklungsbank KfW einen Betrag von US$ 1,15 Mrd. für die Zusammenführung von Inter State und Intra-State Transmission Schemes erhalten.

All diese Entwicklungen bieten ausreichende Investitionsmöglichkeiten für österreichische Unternehmen mit Schwerpunkt im Bereich der erneuerbaren Energien.

 

Dr. Cosima Klinger-Paul

Die Autorin, Dr. Cosima Klinger-Paul, verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung mit Indien und ist mit einem indischen Staatsbürger verheiratet. Seit dem Jahr 2000 lebt sie in New Delih, wo sie als Managing Director der Firma KLINGER CONSULTANTS PVT LTD. als Beraterin beim Aufbau ausländischer Unternehmungen tätig ist.

 

Von Frau Dr. Cosima Klinger-Paul  ist die Sonderedition „Business-Guide Indien: Ohne Chaos keine Schöpfung“ erschienen.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Business-Guide Indien
Leseprobe (.pdf)
  • download
Leseprobe für e-Reader-Geräte (.ePUB)
  • download
 

Sie können den Business Guide Indien „Ohne Chaos keine Schöpfung“ von Dr. Cosima Klinger-Paul auch direkt bei uns bestellen.

Bestellformular Business Guide Indien

Austrian Anadi Bank AG, die Indien-Spezialbank für den Mittelstand

Indien ist durch unseren indischen Eigentümer – eine der erfolgreichsten Unternehmensgruppen Indiens – unser Heimmarkt. Profitieren Sie von unserem profunden Markt- und Produkt-Know-how sowie von unserem einmaligen Netzwerk lokaler Partner. Wir schaffen für Sie die besten Voraussetzungen, damit Sie von Anfang an Zugang zu den richtigen indischen Ansprechpartnern haben, ausgestattet mit wichtigem Know-how über lokale Geschäftspraktiken und Denkweisen beständig Fuß im Wachstumsmarkt Indien fassen und Ihre Position nachhaltig weiterentwickeln können, Risiken richtig einschätzen und absichern können, Ihre Exportfinanzierung reibungslos abwickeln können, sowohl in der Business-Development- als auch der Business-Execution-Phase erfolgreich sind. Reden wir über Ihr Export-Geschäft und Ihren Weg nach Indien!

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie die Austrian Anadi Bank auf Ihrem Weg nach Indien unterstützen kann.

Themen
Themen