Mädchenzentrum

Psychotherapie für Mädchen des Mädchenzentrum

Psychotherapie für Mädchen des Mädchenzentrum

Zurück zur Übersicht

Das Mädchenzentrum Klagenfurt ist eine größtenteils niederschwellige Anlaufstelle für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 27 Jahren. Seit dem Frühjahr 2021 gibt es im Mädchenzentrum zusätzlich noch die sehr niederschwellige Anlaufstelle „Ally“ – Begegnung, Beratung und Information rund um vielfältige Lebensweisen und Liebesformen im Kontext von LGBTQI. Neben arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und Angeboten stellen Angebote zur Gesundheitsförderung und –vorsorge einen wesentlichen Anteil in der Arbeit mit der Zielgruppe dar. Das Mädchenzentrum bietet Mädchen und jungen Frauen Anregungen und Hilfen zur Lebensbewältigung durch Beratung und Information, Begegnungen und Kommunikation sowie Workshops, Kursen und Veranstaltungen. Die Bandbreite der Angebote ergibt sich aus dem Anspruch Mädchen und junge Frauen in ihrer gesamten Lebenssituation wahrzunehmen und sie umfassend und ganzheitlich zu fördern. Dabei ist es wesentlich, Mädchen und junge Frauen in ihrer Selbstwirksamkeit zu stärken und den Zugang so niederschwellig wie möglich zu halten, um allen die gleiche Chance auf die Entwicklung von Gesundheitskompetenz in Form von Prävention, Beratung, Information und Unterstützung zu ermöglichen. Zentral ist dabei der von der WHO definierte ganzheitliche/erweiterte Gesundheitsbegriff. Dieser beschreibt Gesundheit nicht als Abwesenheit von Krankheit, sondern definiert Gesundheit mit einem Zustand vollkommenen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens.